Inspektion

Inspektion

Beschichtungsinspektionen werden durchgeführt, um das Beschichtungsverfahren zu überwachen und um Bauwerke/Projekte zu prüfen, die gemäß den vorgeschriebenen Beschichtungsspezifikationen (Verfahren, Inspektionsplan und beschichtungstechnische Beratung) ausgeführt werden müssen. Diese Inspektionen führen wir sowohl vor als auch während und nach den Konservierungsarbeiten aus. Wie oft und wann eine solche Inspektion erfolgt – in regelmäßigen Zeitabständen oder auf Abruf – wird stets im Voraus gemeinsam mit dem Auftraggeber festgelegt.

BESCHICHTUNGSINSPEKTION

Alle Inspektionen, u. a. von Tankinnenbeschichtungen, konventionellen Anstrichsystemen, hitzebeständigen und flammhemmenden Systemen, Spritzverzinkungsschichten, TSA und leistungsstarken Premiumsystemen für den maritimen Sektor, werden bei COATECT-PCN bv von unabhängigen NACE-Beschichtungsinspektoren durchgeführt. Sie führen die Inspektionen mit modernsten Messgeräten aus, wobei die gesetzlichen Normen eingehalten werden. Die Beschichtungsinspektoren kennen in ihrem Sektor die jeweiligen Beschichtungsspezifikationen genau: Öl & Gas, On- & Offshore, maritimer Sektor, Infrastruktur, Nasswasserbau und Windenergie. Zudem verfügen sie über umfangreiche Erfahrungen rund um die geltenden Industrienormen, z. B. der American Society for Testing Materials (ASTM), der International Standard Organization (ISO) und der Society for Protective Coatings (SSPC).

BEI DEN AM HÄUFIGSTEN VORKOMMENDEN INSPEKTIONEN HANDELT ES SICH UM

  • Zustandsbestimmungen
  • Inspektionen während der Ausführung
  • Inspektionen bei Abnahme
  • Inspektionen im Zusammenhang mit der Garantie
  • Reparaturinspektionen

ZUSTAND DES SUBSTRATS

  • Basissubstrat (Rostgrad) laut ISO 8501-1  A, B, C, D oder der Zustand einer vorhandenen Beschichtung, eines thermisch verzinkten Substrats, von Aluminium oder Edelstahl
  • Beurteilung des Vorhabens gemäß ISO 12944-3 Geeignet für Strahl- und 
    Beschichtungsverfahren
  • Visuelle Beurteilung des Substrats: gemäß ISO 8501-3 für Beschichtung geeignet
  • Visuelle Beurteilung des Substrats: öl- und fettfrei gemäß SSPC SP-1.
  • Vorhandensein von wasserlöslichen Verunreinigungen (Salzen) gemäß ISO 8502-2/6

Bresle-Test vor Aufnahme der Arbeiten

INSPEKTION DER VORBEHANDLUNG

  • Bedingungen beim Auftragen vor/während der Vorbehandlung gemäß ISO 8502-4
  • Manuell/mechanisch entrosten
  • Sauberkeit nach Strahlverfahren gemäß ISO 8501-1
  • Staubtest gemäß ISO 8502-3 (Korngröße und Menge)
  • Rauheit nach Strahlverfahren gemäß ISO 8503-2 Vergleich.
  • Rauheit nach Strahlverfahren gemäß ISO 8503-5 Press-O-Film Testex-Klebeband.
  • Rauheit, elektronisch Rz, nach Strahlverfahren gemäß ISO 8503-4
  • Bresle-Test nach Vorbehandlung Wasserlösliche Verunreinigungen (Salze) gemäß 
    ISO 8502-2/6
  • Hochdruckwasserstrahlen

BESCHICHTUNGSINSPEKTION

  • MEK-Test gemäß ASTM D-4752
  • Trockenschichtdickenmessungen gemäß ISO 19840
  • Porentests gemäß NACE RP0188 Niederspannungsverfahren (nasser Schwamm) und Hochspannungsverfahren in kV
  • Visuelle Beurteilung der aufgebrachten Beschichtung
  • Adhäsionstest gemäß ISO 4624 (Abreißversuch)
  • Adhäsionstest gemäß ISO 2409 (Gitterschnitt)
  • Adhäsionstest gemäß ASTM  B3359 (X-Cut )
  • Ausführen von EIS-Messungen (Elektrochemische Impedanzspektroskopie)
WEITERE INFORMATIONEN?
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
image

SIE BENÖTIGEN EINEN NACE- BESCHICHTUNGSINSPEKTOR?

COATECT PCN BV